VON FLOERKE bei einem kleinen Modehändler
Uncategorized

VON FLOERKE Chronologie

Die Geschichte der Bonner Modefirma VON FLOERKE geht von 2013 bis 2019. Damit sie nicht verloren geht, soll sie hier für immer festgehalten werden.

Gründung

Gegründet als Onlineshop für Schleifen zum Selbstbinden ging es Weihnachten 2014 direkt rund: Über 20.000 € Umsatz im zweiten Monat sprachen für sich. Im Januar 2015 ging es damit direkt zu “Die Höhle der Löwen”, wo alle Löwen investieren wollten und drei es schließlich taten.

Die Löwen inspizieren VON FLORKE
VON FLOERKE beim Kaufhof Berlin

Großhandel

Bei Kaufhof, Karstadt, Sinn Leffers, P&C Nord, P&C West, Anson’s, Wöhrl und über 100 unabhängigen Modehändlern konnte VON FLOERKE zwischen 2015 und 2018 seine Ware platzieren. Das rasante Wachstum kostet aber Geld.

Crowdfunding

Um das Wachstum finanzieren zu können, wird ein Crowdfunding von Frank Thelen und David Schirrmacher organisiert. Dort bezeichnet sich Frank als “sehr glücklichen Investor” – später lässt er verkünden, er habe die Zahlen von VON FLOERKE nie gekannt. Das hielt ihn nicht davon ab, ausführlich dafür zu werben. 1.2 Millionen Euro kommen in Deutschlands damals größtem Crowdlending Projekt zusammen.

Frank Thelen und David Schirrmacher
VON FLOERKE Store in Köln

Eigene Stores

Mit dem Geld werden unter anderem drei Stores in Köln, Düsseldorf und Münster aufgemacht. Diese laufen zu Beginn sehr erfolgreich, sind mit der Zeit aber ein enormer operativer Aufwand. Die Firma ist zu jung und hat zu wenig Strukturen, um weiter auf Kurs zu bleiben.

Gentleman Store

Im September 2018 wird der Onlineshop um Weine, Delikatessen und Spirituosen erweitert. Die Erweiterung des Onlinebereichs soll die operativen Probleme der Stores überdecken, parallel wird versucht diese abzuwickeln. Während der Onlineshop nunmehr über 1 Million Euro Umsatz im Monat macht, kann erneut das Operative nicht mithalten. Im November 201k behält der Zahlungsdienstleister PayPal zunächst 500.000 €, später noch mehr Geld ein. Die Kunden haben mit PayPal bezahlt, VON FLOERKE kriegt das Geld jedoch nicht.

David Schirrmacher als "Millionär" bei BILD
Das Manager Magazin verkündet Frank Thelens Worte

Hauen und Stechen

Während die Hausbank der Firma noch versucht, das PayPal Guthaben mit einem Kredit auszugleichen, schlagen medial die Wellen höher. VON FLOERKE liefert nicht, der Geschäftsführer ist schuld. Mittendrin verkündet Frank Thelen im Manager-Magazin: “Wir trennen uns von Betrügern” und meint damit David Schirrmacher. Fast alle Geschäftspartner stellen jetzt ihre Forderung an VON FLOERKE fällig.

Rettungsversuch

Frank Thelen bringt nach seinem Interview Ruben Welsch ins Spiel und sagt, er könnte die Firma sanieren und übernehmen. Ruben Welsch spricht mit allen Gläubigern und möchte mit Christian Lutz Schoenberger alle Anteile übernehmen. Problem ist nur: Der Gründer David Schirrmacher soll alle Privathaftungen der GmbH behalten. Das ist für ihn nicht akzeptabel.

Ruben Welsch mit schwitzigem Polohemd
Livestream

Livestreams 2019

Mit einer vorgetäuschten Hausdurchsuchung (über die das Handelsblatt berichtete als sei sie wirklich passiert) und einer imitierten Verhaftung versucht David Schirrmacher Umsatz  zu generieren um alle Schulden bezahlen zu können. Gleichzeitig arbeitet er mit der IT-Firma “WaWi Heroes” alle Bestellungen aus dem Jahr 2018 auf, damit kein Kunde unbeliefert bleibt. Als im Mai alle Endkunden beliefert oder erstattet sind, versucht die Firma sich mit allen Gläubigern auf einen Schuldenschnitt zu einigen. Zwei von 120 Gläubigern entscheiden sich dagegen, die Firma geht offiziell insolvent.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *