Beef mit Frank Thelen

Im Dezember 2018 ist die Firma VON FLOERKE aus Bonn fast pleite. Zahlungsdienstleister haben über 1 Mio. Euro eingefroren. Aber ein Mann gibt nicht auf: David Schirrmacher, Geschäftsführer und Gründer der Firma. Als noch über die Rettung verhandelt wird, sticht ihm ein Mann das Messer in den Rücken: Frank Thelen. Er sagt Zeitungen dass er sich von "Lügnern trennt", seine Beteiligung "auf 0 € abgeschrieben hat" und "seine Anteile zurückgegeben hat". Eine renommierte Anwaltskanzlei resümiert gegenüber David Schirrmacher: Eine Sanierung ist mit diesen Äußerungen nicht mehr möglich. Doch David Schirrmacher gibt weiter nicht auf. Während Ruben Welsch, ein dubioser Investor in Zusammenarbeit mit Frank Thelen zwischenzeitlich versucht, David Schirrmacher die Firma gewaltsam zu entreißen, lässt David Schirrmacher die Community entscheiden: Er stellt als Antwort auf den Verrat seines einstigen Gönners eine "FRANK THELEN MUSS RAUS-BOX" in seinem Onlineshop www.vonfloerke.de online. Ein Affront. Frank Thelen erpresst daraufhin die Eltern von David Schirrmacher. Am Telefon sagt er wörtlich "Nehmt die Box raus oder ich schicke die Firma Eures Sohnes in die Insolvenz. Meine Anwälte bereiten den Antrag bereits vor". Doch David Schirrmacher gibt nicht auf. Im Kampf gegen das Establishment verhandelt er weiter mit allen Gläubigern und den beteiligten Kreditinstituten über die Rettung der Firma. Mitte März 2019 scheint er kurz vor dem Ziel. Seine Firma kann gerettet werden. Jetzt geht er in die Offensive, streamt abends bei Facebook, Twitch und YouTube um von den Geschehnissen zu berichten. Seine Erlebnisse verarbeitet er ultimativ in diesem Disstrack:


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen